VERANSTALTUNG

deutsch | english

Informationen zur Ausstellung:
Arctic Perspective
Open Space TeilnehmerInnen:

Alun Anderson (US)
Marije Baalman (NL)
Johan Berte (BE)
Matthew Biederman (US/CA)
Michael Bravo (CA/UK)
Jack Butler (CA)
Eda Cufer (SI)
Annie Désilets (CA)
Helena Drnovsek-Zorko (SI)
Nik Gaffney (BE)
Lassi Heininen (FI)
Joshua Kauffman (US)
Tapio Mäkelä (FI)
Jürgen Neumann (DE)
Sven-Roald Nystø (NO)
Marko Peljhan (SI/US)
Yvette Poorter (CA/NL)
Paul Quassa (NU/CA)
Catherine Rannou (FR)
Dick Robertson (UK)
Denis Jaromil Roio (NL)
Guillaume Ittukssarjuat Saladin (NU/CA)
Raitis Smits (LV)
Nicola Triscott (UK)
David Turnbull (AU)
Martin Varga (DE)
Nancy Wachowich (UK)
Marilyn Walker (CA)
Barry Scott Zellen (US)

Arctic Perspective Open Space Conference

PHOENIX Halle | 24. September 2010 - 26. September 2010

Die Arctic Perspective Open Space Conference bringt vom 24. bis 26. September 2010 einige der bedeutendsten Persönlichkeiten aus der Arktis, aus dem Bereich von open space Technologien und der Medienkunst zusammen. Gemeinsam werden sie drei Tage intensiv die Situation in den zirkumpolaren Regionen reflektieren und eine kritische Debatte zum Thema führen.

Die Konferenz dient der gemeinsamen Entwicklung von Visionen für zukunftige Strategien innerhalb der arktischen Regionen. Eine wichtige Rolle spielen dabei Vernetzung und Informationsaustausch, Praktiken der Autonomie und Sensibilisierung der Bewohner, Mobilität und Ökologie, open-space Technologien und nicht zuletzt Kultur und Kunst.

Teilnehmer des Open Space sind aktive Mitglieder der indigenen zirkumpolaren Communities, Philosophen, Schriftsteller, Architekten, Künstler und Technologen. Gemeinsam werden Möglichkeiten einer unabhängigen und indigen geprägten Zukunft des geografischen Nordens erarbeitet sowie Fragen zu Infrastruktur und Zugang zu neuen Technologien thematisiert.

Die Open Space Conference findet statt im Zusammenhang mit der Ausstellung »Arctic Perspective«, die bis zum 10. Oktober 2010 in der PHOENIX Halle Dortmund zu sehen ist. Arctic Perspective findet im Kontext der Europäischen Kulturhauptstadt RUHR.2010 statt.

Folgende Keynotes sind öffentlich zugänglich:

Freitag, 24. September 2010, PHOENIX Halle Dortmund
19:30 David Turnbull, Victorian Eco-Innovation Lab (VEIL), Architecture Faculty, Melbourne University (AU): Performativity: A Key to Autonomy, Mobility, and Working with Multiple Knowledges and Technologies in Distributed Systems (Keynote) (Vortrag in englischer Sprache)

Samstag, 25. September 2010, PHOENIX Halle Dortmund
The Canadian Arctic Perspective: Inuit Culture, Technology, Autonomy
19:00 Michael Bravo, Scott Polar Research Institute, University of Cambridge (CA/UK): An Arctic Geopolitics without the Inside Out: Experiments in Autonomy (Keynote) (Vortrag in englischer Sprache)
21:00 Film screening: Inuuvunga – I Am Inuk, I Am Alive, CA 2004, 57 min 40 s, Original mit englischen Untertiteln

Der Eintritt zu den öffentlichen Programmpunkten ist kostenfrei.

Die Arctic Perspective Open Space Conference wird gefördert durch die Bundeszentrale für politische Bildung, www.bpb.de
"The Canadian Arctic Perspective: Inuit Culture, Technology, Autonomy" (25.9.) findet in Kooperation mit der Botschaft von Kanada statt, www.kanada.de
Die Teilnahme von Denis Jaromil Roio (NL) wird ermöglicht durch das Nederlands Instituut voor Mediakunst (NIMk), www.nimk.nl


Ausführliche Informationen zur Ausstellung:
Arctic Perspective


***

Arctic Perspective Open Space Conference
24. September 2010, 19:30, freier Eintritt
25. September 2010, 19:00, freier Eintritt

Programm:
Inke Arns, Matthew Biederman, Marko Peljhan, Nicola Triscott

Open Space Facilitator:
Dick Robertson

Künstlerische Leitung HMKV:
Dr. Inke Arns

Geschäftsführung HMKV:
Frauke Hoffschulte

Projektmanagement und Organisation Arctic Perspective Open Space Konferenz:
Andrea Eichardt

FSJK und Asisstent der Konferenz:
Johannes Berners

Praktikant und Asisstent der Konferenz:
Christian Mertmann

Pressearbeit:
Steffen Korthals

Technischer Support:
Bodo Melenk, Melenk-Veranstaltungstechnik

Filmische Dokumentation:
Friedrich Schöning

Essen & Getränke:
Anne Rogge, Mark Ansorg

Adresse:
HMKV in der PHOENIX Halle Dortmund
PHOENIX Platz 4 (ehem. Hochofenstr. / Ecke Rombergstr.)
44263 Dortmund

Eintritt:
zur Konferenz frei

Partnerorganisationen:
HMKV, Dortmund (DE), Projekt Atol, Ljubljana (SI), The Arts Catalyst, London (UK), C-TASC, Montreal (CA), Lorna, Reykjavik (IS)

Website:
http://arcticperspective.org/

Kontakt:
Hartware MedienKunstVerein (HMKV)
T +49.231.823 106
info@hmkv.de
www.hmkv.de

***
Arctic Perspective Open Space Conference wird gefördert von:
Bundeszentrale für politische Bildung
In Kooperation mit der Botschaft von Kanada

Arctic Perspective wird gefördert von:
Programm Kultur der Europäischen Kommission
Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.
Kulturbüro der Stadt Dortmund
PHOENIX / dortmund-project
NRW.URBAN - Partner für Land und Stadt
Der Ministerpräsident des Landes NRW
Kulturministerium der Republik Slowenien
Stadt Ljubljana
Arts Council England
Canada House, London
University of California, Institute for Research in the Arts (UCIRA)
Bundeszentrale für politische Bildung

Media Partner:
coolibri, De:Bug, city life



Presse

Presse-Material zu diesem Programmpunkt finden Sie in unserem Presse-Bereich.

TERMINE

Heute, 21. September 2017
After-Work-Führung „Brutalismus“
18:00 Uhr | Dortmunder U



Heute, 21. September 2017
Film: SHIVERS
20:00 Uhr | Dortmunder U



Sa, 23. September 2017
Museumsnacht beim HMKV
16:00 - 00:00 Uhr | Dortmunder U



Fr, 13. Oktober 2017
Film: Der Neue Mensch. Aufbruch und Alltag im revolutionären Russland
19:00 Uhr | Dortmunder U



Fr, 20. Oktober 2017
AFRO-TECH FEST Ausstellung. Gespräche. Performances. Workshops. Filme. Musik.
Dortmunder U



Sa, 21. Oktober 2017
AFRO-TECH FEST Ausstellung. Gespräche. Performances. Workshops. Filme. Musik.
Dortmunder U



So, 22. Oktober 2017
AFRO-TECH FEST Ausstellung. Gespräche. Performances. Workshops. Filme. Musik.
Dortmunder U



Mo, 23. Oktober 2017
AFRO-TECH FEST Ausstellung. Gespräche. Performances. Workshops. Filme. Musik.
Dortmunder U



Di, 24. Oktober 2017
AFRO-TECH FEST Ausstellung. Gespräche. Performances. Workshops. Filme. Musik.
Dortmunder U



Mi, 25. Oktober 2017
AFRO-TECH FEST Ausstellung. Gespräche. Performances. Workshops. Filme. Musik.
Dortmunder U



Do, 26. Oktober 2017
AFRO-TECH FEST Ausstellung. Gespräche. Performances. Workshops. Filme. Musik.
Dortmunder U



Fr, 27. Oktober 2017
AFRO-TECH FEST Ausstellung. Gespräche. Performances. Workshops. Filme. Musik.
Dortmunder U



Sa, 28. Oktober 2017
AFRO-TECH FEST Ausstellung. Gespräche. Performances. Workshops. Filme. Musik.
Dortmunder U



Fr, 10. November 2017
Film: OKTOBER (Oktjabr')
19:00 Uhr | Dortmunder U



GALERIE

Bildgalerie