WORKSHOP

deutsch | english

ANMELDUNG

  • Anmeldeformular
  • Workshop AGBs

Superficial Intelligence: A trashy talk-show about dumb robots and the people who love them

Dortmunder U | Ebene 3 | 25. Februar 2017 , 11:00 Uhr

Das Thema Künstliche Intelligenz ist in aller Munde. Oft beiben die Grenzen zwischen Wissenschaft und Science Fiction verschwommen. Trotz 60 Jahren beeindruckender Forschung sind wir immer noch ziemlich weit weg von einem funktionierenden digitalen Lebewesen.

Statt über die Wahrscheinlichkeit einer Intelligenz oder „wahren“ KI zu debattieren, die die menschliche Intelligenz übersteigt, untersuchen wir in diesem Workshop anhand von Beispielen aus der Kunst, Wissenschaft und Pop-Kultur, warum diese Idee uns so fasziniert und manchmal auch ziemlich witzig vorkommt.
 
Mit Hilfe einer einfachen Statistik-Software bauen wir einen eigenen, ohne Zweifel fehlerhaften „Superficial Intelligence“ Chat-Roboter, der vielleicht etwas darüber sagt, was es heißt „intelligent“ oder ein „Mensch“ zu sein.
 
Der Workshop findet in deutscher Sprache statt.
Bitte bringen Sie einen Laptop mit. Keine Programmierkenntnisse nötig.
 
Die Teilnahme ist kostenlos!
Max. 15 Teilnehmer. Um Anmeldung unter vermittlung@hmkv.de wird gebeten.
 

Workshopleitung: Brendan Howell

Brendan Howell ist Medienkünstler und Ingenieur. Er hat verschiedene Software-Arbeiten und interaktive elektronische Erfindungen entwickelt. Lebt und arbeitet in Berlin und ist Dozent an der Berliner Technischen Kunsthochschule und an der Kunsthochschule Berlin, Weißensee.

Der Workshop ist Teil des Symposiums Autonome Agenten – Das Zeitalter der nicht-menschlichen Akteure.

Die Veranstaltung wird gefördert durch die innogy Stiftung für Energie und Gesellschaft

Februar 2017

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28

Ausstellungs-Übersicht