VERANSTALTUNG

deutsch | english

Sabine Hänsgen: Kollektive Aktionen

Dortmunder U | 03. Juli 2011

Leere Aktionen im Raum – Sabine Hänsgen spricht über Reisen aus der Stadt  (1976-2010) der Künstlergruppe Kollektivnye dejstvija (Kollektive Aktionen)

Künstlergespräch und Sonderführungen im Rahmen der aktuellen HMKV-Ausstellung Gone to Croatan – Strategien des Verschwindens im Dortmunder U, Sonntag, 3. Juli 2011, 18 Uhr (6. Etage)

Im Rahmen der Ausstellung Gone to Croatan – Strategien des Verschwindens lädt der Hartware MedienKunstVerein (HMKV) am Sonntag, den 03. Juli 2011 um 18:00 Uhr zu einer Redeperformance der Künstlerin Sabine Hänsgen (Bochum), Mitglied der Kollektiven Aktionen, und einem anschließenden Gespräch ein. Dieses wird von Inke Arns moderiert, künstlerische Leiterin des HMKV. Die Gruppe Kollektive Aktionen vertritt Russland auf der diesjährigen Biennale von Venedig.

Die russische Künstlergruppe Kollektivnye dejstvija (Kollektive Aktionen) führt seit 1976 Aktionen durch, die entweder am Stadtrand von Moskau oder in Privatwohnungen stattfinden. Zu den Aktionen luden die Organisatoren Teilnehmer aus ihrem Bekannten- oder Freundeskreis ein, die während der Aktionen bestimmten Anweisungen Folge zu leisten hatten. So füllten die Teilnehmer der Aktion „Ballon“ (1977) beispielsweise „in einem Wald sechs Stunden lang, bei Regen, (eine Hülle mit 4 Metern Durchmesser) mit Luftballons. Wir legten einen eingeschalteten elektrischen Wecker in das Innere des entstandenen „Ballons“ und ließen die einem Heuschober ähnliche Form den Fluss Kljazma hinunterschwimmen.“[1] In einer anderen Aktion – „Losung 1977“ (Januar 1977) - wurde auf einer schneebedeckten Anhöhe zwischen verschneiten Bäumen eine rote Stoffbahn (10 m x 1 m) aufgehängt, die eine Aufschrift in weißen Buchstaben trug: ICH BEKLAGE MICH ÜBER NICHTS UND MIR GEFÄLLT ALLES, UNGEACHTET DESSEN, DASS ICH NOCH NIE HIER WAR UND NICHTS ÜBER DIESE GEGEND WEISS.[2]

Ziel war die Erfahrung einer so genannten leeren Aktion im Raum, die aufgrund des schneebedeckten Feldes, auf dem die Aktionen häufig statt fanden, an ein unbeschriebenes, leeres Blatt Papier erinnerte. Die Loslösung von der Realität des ideologisch hochaufgeladenen urbanen Raumes von Moskau sollte eine Befreiung von den Wahrnehmungsgewohnheiten und eine Konzentration auf neue, spontane Bedingungen des künstlerischen Austauschs bewirken. Nicht das Durchführen der Anweisungen war zentral, sondern die Erfahrungen der Teilnehmer während des Ausführens dieser Handlungen und ihre individuellen Reaktionen auf Kollektivität.

Sabine Hänsgen wird innerhalb einer Redeperformance und dem anschließenden Gespräch das Konzept und die Aktionen der Künstlergruppe mit dem übergeordneten Titel Reisen aus der Stadt, 1976 - 2010 vorstellen und von ihren Erfahrungen innerhalb der Gruppe Kollektivnye dejstvija berichten.

Das Künstlergespräch findet im Anschluss an zwei Führungen durch die Ausstellung Gone to Croatan – Strategien des Verschwindens statt. Um 16 Uhr beginnt die Kinderführung Wie Künstler unsichtbar werden... Gemeinsam möchten wir herausfinden, wie Künstler in ihren Werken zu verschwinden versuchen und anschließend selber ausprobieren, Zeichnungen auf einem Blatt verschwinden zu lassen. Um 17 Uhr beginnt die reguläre Führung durch die Ausstellung.

Die Teilnahme an den Führungen und der Gesprächsrunde ist im Eintrittspreis der Ausstellung inbegriffen. Weitere Informationen unter www.hmkv.de.


Informationen zur Ausstellung Gone to Croatan – Strategien des Verschwindens

Mit Arbeiten von:
Bas Jan Ader (NL), Sebastian Buczek (PL), Erik Bünger (SE), Susanne Bürner (DE), Heath Bunting (UK), Eduard Buridan (FR), Hubert Czerepok (PL), Lara Favaretto (IT), Fischli & Weiss (CH), Pawel Freisler (PL), Goldin+Senneby (SE), Lukas Jiricka / Paul Wirkus (CZ/DE), Kollektive Aktionen (RU), Jiří Kovanda (CZ), Tomasz Kowalski (PL), Katarzyna Krakowiak (PL), Jacek Kryszkowski (PL), Zbigniew Libera (PL), Andrzej Partum (PL), Agnieszka Polska (PL), Leszek Przyjemski (PL), Robert Rumas (PL), Daniel Rumiancew (PL), Syreny TV (PL), Adam Witkowski (PL), Julita Wójcik (PL), Ziemia Mindel Würm (PL)

Kuratiert von:
Robert Rumas (Gdansk) und Daniel Muzyczuk (Torun)

Laufzeit:
Bis zum 14. August 2011

Veranstaltungsort:
HMKV im Dortmunder U, 6. Etage
Leonie-Reygers-Terasse
44137 Dortmund
U43/44 bis Westentor oder 10 min. Fußweg vom Dortmunder Hbf

Datum:
Sonntag, 03. Juli 2011, 16:00 (Kinderführung)
Sonntag, 03. Juli 2011, 17:00 (öffentliche Führung durch die Ausstellung)
Sonntag, 03. Juli 2011, 18:00 (Redeperformance und Künstlergespräch mit Sabine Hänsgen und Inke Arns, künstlerische Leiterin des HMKV)

Öffnungszeiten:
Di - Mi 10:00 – 18:00
Do - Fr 10:00 – 20:00
Sa - So 11:00 – 18:00
Montags geschlossen

Eintritt:
5/3 € (Veranstaltung und Führungen im Eintrittspreis inbegriffen)

Kombitickets:
7€/4€ (Kombitickets gelten für zwei unterschiedliche Ausstellungen des HMKV im Dortmunder U oder für eine Ausstellung des HMKV und die Sammlung des Museum Ostwall im Dortmunder U)

Reguläre Ausstellungsführungen:
Donnerstags um 19:00 Uhr und sonntags um 17:00 Uhr bietet der HMKV kostenlose Führungen durch die Ausstellung „Gone to Croatan“ an (im Eintrittspreis enthalten). Führungen buchen unter www.hmkv.de oder info@hmkv.de

Partner 2011: Kunststiftung NRW
JUMP – Jahresförderpreis für Kunstvereine der Kunststiftung NRW 2011

Hauptförderer des HMKV:
Kulturbüro Stadt Dortmund
Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen

Medienpartner:
ARTE Creative creative.arte.tv
De:Bug

Website:
www.hmkv.de


[1] http://conceptualism.letov.ru/Kollektive-Aktionen-5.htm
[2] http://conceptualism.letov.ru/Kollektive-Aktionen-4.htm



TERMINE

So, 24. November 2019
Öffentliche Führung an Sonn- und Feiertagen „Artists & Agents“
16:00 Uhr | Dortmunder U



So, 1. Dezember 2019
Kinderführung „Artists & Agents“
15:00 Uhr | Dortmunder U



So, 1. Dezember 2019
Öffentliche Führung an Sonn- und Feiertagen „Artists & Agents“
16:00 Uhr | Dortmunder U



Fr, 6. Dezember 2019
Coding da Vinci // Westfalen-Ruhrgebiet // Preisverleihung
11:00 - 16:30 Uhr | Dortmunder U



So, 8. Dezember 2019
Öffentliche Führung an Sonn- und Feiertagen „Artists & Agents“
16:00 Uhr | Dortmunder U



So, 15. Dezember 2019
Öffentliche Führung an Sonn- und Feiertagen „Artists & Agents“
16:00 Uhr | Dortmunder U



So, 22. Dezember 2019
Öffentliche Führung an Sonn- und Feiertagen „Artists & Agents“
16:00 Uhr | Dortmunder U



Do, 26. Dezember 2019
Öffentliche Führung an Sonn- und Feiertagen „Artists & Agents“
16:00 Uhr | Dortmunder U



So, 29. Dezember 2019
Öffentliche Führung an Sonn- und Feiertagen „Artists & Agents“
16:00 Uhr | Dortmunder U



So, 5. Januar 2020
Kinderführung „Artists & Agents“
15:00 Uhr | Dortmunder U



So, 5. Januar 2020
Öffentliche Führung an Sonn- und Feiertagen „Artists & Agents“
16:00 Uhr | Dortmunder U



So, 12. Januar 2020
Öffentliche Führung an Sonn- und Feiertagen „Artists & Agents“
16:00 Uhr | Dortmunder U



So, 19. Januar 2020
Öffentliche Führung an Sonn- und Feiertagen „Artists & Agents“
16:00 Uhr | Dortmunder U



So, 26. Januar 2020
Öffentliche Führung an Sonn- und Feiertagen „Artists & Agents“
16:00 Uhr | Dortmunder U



So, 2. Februar 2020
Kinderführung „Artists & Agents“
15:00 Uhr | Dortmunder U



So, 2. Februar 2020
Öffentliche Führung an Sonn- und Feiertagen „Artists & Agents“
16:00 Uhr | Dortmunder U



So, 9. Februar 2020
Öffentliche Führung an Sonn- und Feiertagen „Artists & Agents“
16:00 Uhr | Dortmunder U



So, 16. Februar 2020
Öffentliche Führung an Sonn- und Feiertagen „Artists & Agents“
16:00 Uhr | Dortmunder U



So, 23. Februar 2020
Öffentliche Führung an Sonn- und Feiertagen „Artists & Agents“
16:00 Uhr | Dortmunder U



So, 1. März 2020
Öffentliche Führung an Sonn- und Feiertagen „Artists & Agents“
16:00 Uhr | Dortmunder U



So, 8. März 2020
Öffentliche Führung an Sonn- und Feiertagen „Artists & Agents“
16:00 Uhr | Dortmunder U



So, 15. März 2020
Öffentliche Führung an Sonn- und Feiertagen „Artists & Agents“
16:00 Uhr | Dortmunder U



So, 22. März 2020
Öffentliche Führung an Sonn- und Feiertagen „Artists & Agents“
16:00 Uhr | Dortmunder U



GALERIE

Bildgalerie