VERANSTALTUNG

deutsch | english

HINTERGRUND

Was ist ein Tweetup?

Twitter + meet up = Tweetup. Bei einem Tweetup treffen sich Twitterati und Blogger zu einem festgelegten Termin bei einer Veranstaltung und berichten online über Twitter von dem Ereignis und ihren Eindrücken.

Welcher Hashtag?

Der Hashtag für den Abend lautet #soundpanzer.

Die Aktivitäten des Abends kann man über unsere Twitterwall mitlesen:
http://soundpanzer.tweetwally.com/

 

WAS UND WANN

Tweetup im HMKV
Hashtag: #soundpanzer
Donnerstag, 09.04.15, 19:00
HMKV im Dortmunder U, 3. Etage
Leonie-Reygers Terrasse 1
44137 Dortmund

Grafik zum Tweetup #soundpanzer @ HMKV im Dortmunder U 2015

Erstes Tweetup im HMKV #soundpanzer

Dortmunder U | Ebene 3 | 09. April 2015, 19:00

Zum Start der Ausstellung "Das Mechanische Corps. Auf den Spuren von Jules Verne" (11.04. – 12.07.2015) veranstaltet der HMKV (Hartware MedienKunstVerein) am Donnerstag, 09. April um 19.00 Uhr sein erstes Tweetup mit #soundpanzer.

Mit dem Soundpanzer auf den Spuren von Jules Verne
Gemeinsam mit dem Kurator Christoph Tannert und der künstlerischen Leiterin Inke Arns wandeln die Twitterati noch vor Ausstellungseröffnung auf den Spuren von Jules Verne. "Das Mechanische Corps" ist ein erstaunliches Sammelsurium, das aus der zeitgenössischen Kunst ebenso schöpft wie aus Populär- und Subkultur. Für ihr Ausstellungsprojekt "Das Mechanische Corps" haben die Kuratoren Peter Lang (†) und Christoph Tannert eine Vielzahl von Objekten, Skulpturen und Entwürfen zusammengetragen, die sich alle eines ästhetischen Rückgriffs auf die Welt des ausgehenden 19. Jahrhunderts bedienen. Welche Faszination übt die Ästhetik der alten Maschinen auf Künstler aus und welche Verbindungen gibt es zu Jules Verne? Diese und weitere Fragen werden auf einem Rundgang durch die Ausstellung beantwortet und gemeinsam diskutiert.

Soundpanzer: Maschine, Mensch, Musik
Ein besonderes Highlight des Abends ist die Begegnung mit dem Berliner Künstler Nik Nowak, der in der Garage des Dortmunder U seinen Soundpanzer für eine Performance am Folgeabend aufbaut. 1,5 Tonnen, 4.000 Watt, 13 Lautsprecher und 2 Kettenlaufwerke – der Künstler erklärt seine Faszination für die Ästhetik von Panzerfahrzeugen und seine Leidenschaft für den Sound. Im Anschluss daran steht Nik Nowak für eine lebendige Diskussion zur Verfügung.

Die Teilnehmer können sich auf einen spannenden Abend mit akustischen und visuellen Erlebnissen freuen!

Wie funktioniert die Anmeldung? 
Wir bitten um Anmeldung mit Angabe eures Twitternamens bis zum 07.04.2015 via presse@hmkv.de
Teilnehmen kann jeder mit einem Tablet, Smartphone oder Laptop und einem Twitter-Account.

TERMINE

So, 22. September 2019
Öffentliche Führung an Sonn- und Feiertagen „Der Alt-Right-Komplex“
16:00 Uhr | Dortmunder U



Fr, 25. Oktober 2019
Eröffnung "Artists & Agents: Performancekunst und Geheimdienste"
19:00 - 22:00 Uhr | Dortmunder U



GALERIE

Bildgalerie